Ausstellungen


Einzelausstellungen

1965
Buchhandlung und Galerie Wendelin Niedlich, Stuttgart

1975
Fotos aus Südafrika, anlässlich der deutschen Erstaufführung von Athol Fugards Aussagen nach einer Verhaftung auf Grund des Gesetzes gegen die Sittlichkeit, Schauspielhaus Düsseldorf

1979
Keine Kunstfotos – Bilder aus der Freien Schule Frankfurt, Werkstatt Galerie, Frankfurt am Main
Bilder aus der Freien Schule Frankfurt, Fotogalerie Zillestraße, Berlin
Theaterfotos vom Württembergischen Staatstheater Stuttgart, Buchhandlung und Galerie Wendelin Niedlich, Stuttgart

1988
Abisag Tüllmann. Frankfurt – die 60er Jahre, Fotobuchhandlung Panoptikum, Frankfurt am Main
Fotos aus Südafrika, Foyer im Nationaltheater Mannheim

1992
Nachtasyl – Obdachlosenbilder, Foyer der Schaubühne Berlin

1994
Abisag Tüllmann – Zonder Onderdak, Goethe-Institut Rotterdam
Ohne Obdach, Galerie Kunst im Leeren, Räume des ehemaligen Möbelhauses Behr-Interior, Frankfurt am Main
Joseph Beuys – Titus Andronicus / Iphigenie, Szenenwechsel VI, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main
Ohne Obdach, Kapitelsaal Predigerkirche, Erfurt

1995
Abisag Tüllmann – Photojournalistische Arbeiten 1958 bis 1992, Szenenwechsel VII, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main

1996
Abisag Tüllmann – Joseph Beuys “Titus / Iphigenie” 1969. Photographs, Goethe House, New York
Abisag Tüllmann. Photographie, Galerie Klonk Tatort, Frankfurt am Main

2010
Abisag Tüllmann (1935-1996). Bildreportagen und Theaterfotografie, Historisches Museum Frankfurt, Frankfurt am Main / Museum für Fotografie, Berlin

2016
Abisag Tüllmann – Die Frau mit der Kamera, Goethe-Institute Paris und Lyon


Gruppenausstellungen

1964
1. Weltausstellung der Photographie: Was ist der Mensch?, Wanderausstellung durch diverse deutsche Städte, organisiert von Karl Pawek

Stadt, Städter, Fotos von Elisabeth Niggemeyer und Abisag Tüllmann, Göppinger Galerie, Frankfurt am Main

1968
2. Weltausstellung der Photographie: Die Frau, Wanderausstellung durch diverse deutsche Städte, organisiert von Karl Pawek

1973
3. Weltausstellung der Photographie: Unterwegs zum Paradies, Wanderausstellung durch diverse deutsche Städte, organisiert von Karl Pawek

1977
4. Weltausstellung der Photographie: Die Kinder dieser Welt, Wanderausstellung durch diverse deutsche Städte, organisiert von Karl Pawek

Bilder aus der Freien Schule Frankfurt, Fotogalerie Zillestraße, Berlin

1980
Absage an das Einzelbild, Erfahrungen mit Bildfolgen in der Fotografie der 70er-Jahre, Museum Folkwang Essen

1992
Listen im Portikus, Portikus Frankfurt / M.

Stationen des Vergessens, Museum Judengasse, Frankfurt / M.

1993
Frankfurt ’68. Utopien ohne Zukunft. 25 Jahre danach. Radikale Träumer. Ausstellung mit Fotos von Barbara Klemm und Abisag Tüllmann anlässlich einer Veranstaltung des Presse- und Informationsamtes, Foyer im Römer, Frankfurt / M.

1994
Dantes Orte, Refektorium Predigerkirche Erfurt

Ilse Bing, Martha Hoepffner, Abisag Tüllmann – Drei Fotografinnen in Frankfurt, Historisches Museum Frankfurt, Frankfurt / M.

Abisag Tüllmann – Photojournalistische Arbeiten 1958 bis 1992,  im Rahmen des Szenenwechsels VII und VIII, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt / M.

Ri-Trovare Volterra. Pittura, scultura, fotografia, video, 21 artiste d’Europa incontrano la città, Volterra

1996
Abisag Tüllmann – Photojournalistische Arbeiten 1958 bis 1992, im Rahmen des Szenenwechsels IX, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt / M.

Heiße Brühe – Obdachlosigkeit und Ausgrenzung in Deutschland, Wanderausstellung Halle, Aschaffenburg, Gotha u.a., (1997 Historisches Museum Frankfurt, Frankfurt / M.)

1998
Therese Giehse, 1898-1998, Deutsches Theatermuseum, München

1999
Theaterjahr 1999. Deutsches Theatermuseum, München (anschließend Wanderausstellung der Goethe-Institute)

2004
Theaterpaare: 12 kreative Begegnungen in der deutschen Theaterwelt, Deutsches Theatermuseum, München

2009
Marianne Hoppe “Erst Schönheit, dann Klugheit und dann das helle saubere Herz”, Deutsches Theatermuseum, München (anschließend 2010 Theatermuseum Landeshauptstadt Düsseldorf)

“Österreich selbst ist nichts anderes als eine Bühne”, Thomas Bernhard und das Theater, Österreichisches Theatermuseum, Wien

Regie-Frauen. ‘Ein Männerberuf’ in Frauenhand, Deutsches Theatermuseum, München

The Lucid Evidence. Fotografie aus der Sammlung des MMK, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt / M.

  • Brief vom Magazin Stern / Dr. Karl Pawek an Abisag Tüllmann, 12.8.1963 (1) -
  • Brief vom Magazin Stern / Dr. Karl Pawek an Abisag Tüllmann, 12.8.1963 (2) -
  • Brief vom Magazin Stern / Dr. Karl Pawek an Abisag Tüllmann, 3.1.1964 -
  • Brief von Abisag Tüllmann an die Neue Gesellschaft für bildende Künste (NGbK) / Petra Zöfelt, 29.12.1976 (1) -
  • Brief von Abisag Tüllmann an die Neue Gesellschaft für bildende Künste (NGbK) / Petra Zöfelt, 29.12.1976 (2) -
  • Brief von Dr. Karl Pawek (Weltausstellung der Photographie) an Abisag Tüllmann -
  • Brief von Dr. Karl Pawek (Weltausstellung der Photographie) an Abisag Tüllmann, 23.11.1977 (2) -
  • Brief von Ute Eskildsen (Fotografische Sammlung, Museum Folkwang) an Abisag Tüllmann, 12.7.1980 -
  • Brief von Ute Eskildsen (Fotografische Sammlung, Museum Folkwang) an Abisag Tüllmann, 30.9.1981 -
  • Skizze von Abisag Tüllmann zur Hängung einer Ausstellung in Frankfurt am Main, o.D. -
  • Brief von Abisag Tüllmann an das Sprengel Museum / Herr Nobis, 14.12.1988 (1) -
  • Brief von Abisag Tüllmann an das Sprengel Museum / Herr Nobis, 14.12.1988 (2) -
  • Rechnung von Abisag Tüllmann an das Sprengel Museum, 14.12.1988 -
  • Brief von Abisag Tüllmann an Hans Michel, 16.12.1988 (1) -
  • Brief von Abisag Tüllmann an Hans Michel, 16.12.1988 (2) -
  • Brief vom Sprengel Museum / Norbert Nobis an Abisag Tüllmann, 27.1.1989 -